All Articles

Geschenkte Erdbeeren schmecken besser

Posted on

This article ist only available in german language. Von Karlsruhe an tauchen auf der linken Seite die ersten Berge des Schwarzwaldes auf, und ich näher mich meiner alten Heimat. In Denzlingen, 10 Kilometer nördlich von Freiburg, hat alles begonnen. Hier habe ich mein erstes Geld gespart, das Fahrrad zusammen geschraubt, die ersten Touren damit unternommen. […]

All Articles

Es geht los

Posted on

  Das Wetter ist heute nicht so optimal für eine Fahrradtour, Nieselregen und kalt. Aber eine gute Möglichkeit für meine neue Regenjacke ihr Können zu beweisen. Merkwürdig fühlt es sich an, nach so langer Zeit der Planung und Vorbereitung dann endlich auf dem vollgepackten Fahrrad zu sitzen, und einfach los zu fahren. Richtung Sundern, Biggesee, […]

All Articles

Essaouira – Agadir – Die letzten Tage

Posted on

04. Februar- 07. Februar Die letzten Tage gings bei warmen Temperaturen und Sonnenschein immer an der Küste entlang. An Sandstränden und Surferorten vorbei, bis schließlich in Agadir ein Flugzeug ins kalte Deutschland abhob. Dies sind meine letzten Marokkobilder. Ich hoffe ich konnte euch ein paar Eindrücke dieses schönen Landes zeigen und kann nur jedem empfehlen […]

All Articles

Marrakesch und Essaouira

Posted on

Marrakesch und Essaouira 30. Januar – 4. Februar 2012 Marrakesch – der nördlichste Punkt auf meiner Route und auch die größte Stadt. Hier lerne ich ein anderes Marokko kennen als in den letzten vier Wochen. Das Nahrungs- und Warenangebot ist vielfältig, Menschen sprechen einen auf Englisch und Deutsch an, überall gibt es etwas zu sehen […]

All Articles

Über den Tizi N`Test

Posted on

29. Januar 2012 Ich mache mich auf, den Hohen Atlas zu überqueren, und nach Marrakesch zu fahren. Die Strecke über den Tizi N´Test Pass gilt als eine der schönsten in Marokko, doch seht selbst:   Tizi N`Test – Marokko 2012 from Florian Schmale on Vimeo.

All Articles

Erg Chegaga – In der Sandwüste

Posted on

18. Januar 2012 Am nächsten Morgen fahre ich alleine weiter. Atman hat mir eine Skizze gemalt, welche Pisten ich nehmen muss und ich habe mich im Dorfladen mit Ölsardinen und Keksen eingedeckt – das Einzige, was es hier zu kaufen gibt. Brot und Wasser habe ich auch und rechne mit zwei anstrengenden Tagen, bis ich […]