Unterstütz mich

de-grey gb

Reisen kostet Geld

Oft werde ich gefragt wie ich diese Reise finanziere. Ob ich reiche Eltern habe oder den Jackpot geknackt habe. Die Antwort ist simpel: Ich habe ein paar Jahre gearbeitet und Geld gespart.

Dabei bin ich mir bewusst, dass ich mich glücklich schätzen kann in Europa geboren zu sein. Denn dort ist es vergleichsweise einfach einen Job zu finden und dann sogar noch so viel zu verdienen, dass man etwas sparen kann.

Mittlerweile bin ich über fünf Jahre unterwegs und das anfangs gesparte Geld ist längst ausgegeben. Doch irgendwie findet sich immer ein Weg etwas zu verdienen oder auch mit wenig Geld auszukommen und für Leistungen anders zu “bezahlen”.

In den letzten zwei Jahren habe ich hauptsächlich in Australien und Neuseeland gearbeitet. Dort sind die Löhne hoch und harte Arbeit macht sich bezahlt. Ich habe auf Farmen gearbeitet, in Gärten und im Baumpflanzer imWald, und auch mal Geld im Schlaf verdient. Immer mit viel Aufwand, den Traum vom weiteren Reisen im Kopf. Geld verdienen ist die eine Seite, es verantwortlich ausgeben die andere. Ich habe gelernt mit wenig Geld zu leben und zu reisen und meinen Konsum auf die wirklich nötigen und sinnvollen Dinge zu beschränken.

Ich möchte nicht einfach andere Menschen nach Geld fragen, aber trotzdem die Möglichkeit bieten, mich finanziell zu unterstützen. Als Gegenleistung biete ich zum Ende jeden Jahres einen Fotokalender an und arbeite gerade an neuen Ideen wie Fotoprints oder einer kleinen Broschüre über meine Reise.

Wenn dir also gefällt was ich mache, was ich hier auf dem Blog schreibe und mitteile von meiner Reise, wenn ich dich inspiriere auch deinen Traum zu leben, zu reisen, dein eigenes Abenteuer zu unternehmen oder du einfach genießt an meinen Abenteuern teilhaben zu können – dann kannst Du mir gerne etwas Geld schicken. Im Gegenzug sende ich dir gerne den neuesten Kalender.


 


Andere Wege der Unterstützung:

Ich freue mich immer über Grüße, Feedback, Tipps und Hinweisen zu den Ländern die ich demnächst bereise ( Brasilien, Kolumbien,  Zentralamerika). Oder vielleicht kennst du jemanden dort oder wohnst selber da, und könntest dir vorstellen mich für eine Nacht aufzunehmen. Schreib mir einfach eine Nachricht.

 

Danke schön!

 

One thought on “Unterstütz mich

Comments are closed.